HELMUT Wermut

Der weiße Riese.

Als ich gebeten wurde mich um HELMUT zu kümmern habe ich erstmal gestutzt. HELMUT? Zum trinken? Was soll das denn büdde?
Die zweite Info, dass es sich um einen deutschen Wermut aus Hamburg handelt, hat meine Verwirrung anfänglich eher gefördert als Klarheit zu bringen. Doch dann ergab das Alles sowas von Sinn!
Und zwar nicht nur Geschmacks-Sinn. Hamburg + Helmut = Helmut Schmidt. Quasi die Essenz eines Hanseaten. An Strahlkraft kaum erreicht. Aber ein deutscher Premium Wermut mit diesem Namen? Überhaupt ein Wermut aus Deutschland? Come on! Aber auch dieser flüssige HELMUT hat Strahlkraft. Und zwar nicht zu knapp!

Betrachtet man sich die Bedeutung des Namens, so ist die Assoziation doch eine durchweg Positive. (laut Wiki) Setzt sich der Name doch aus Gesundheit (altdeutsch hel -> heil) und Gesinnung (altdeutsch mut -> muat) zusammen, was hervorragend zu einem Wermut passt, der ursprünglich auch als Medikament verkauft wurde. Die Kräuter und der Alkohol die der Weinbasis beigemischt wurden sollten verschiedenste Leiden lindern. Quasi ein heilendes und den Geist aufhellendes Getränk. Oha!

Darüber hinaus ist der Name HELMUT so eindeutig mit Deutschland verknüpft wie der Tatort mit dem Sonntag. In diesem Jahrtausend zwar eher selten auf Spielplätzen zu hören („Helmut-Winfried-René, kommst Du bei der Mama!“), so präsentiert sich das Getränk HELMUT doch keineswegs muffig oder altbacken. Ganz im Gegenteil!
Ein feiner Schachzug der beiden sympathischen Quereinsteiger Markus und Nils, „ihrem Kind“ diesen Namen zu geben. Eigentlich korrekter „den Kindern“, denn den Premium Wermut – HELMUT, gibt es in drei Variationen: HELMUT der Rosé, HELMUT der Rote und HELMUT der Weiße – alle produziert in der Wermutmanufaktur in Hamburg.

Hat Hamburg mit dem HELMUT eine weitere Attraktion? Wir schauen genauer hin. 

Zur Verköstigung wurde uns HELMUT der Weiße gesandt. Der aber auch „HELMUT der Güldene“ heißen könnte. Die bauchige Flasche ist schlicht und stylisch mit einem Korkverschluss der den Bogen zum Hauptbestandteil, dem Pfälzer Wein, spannt. Der flüssige Inhalt strahlt gold-gelb und vielversprechend. Das Design des Labels ist schlicht gestaltet und sieht stylisch, modern und geschmackvoll aus. Weißes Etikett mit schwarzer Schrift mit dezenten goldenen Highlights – ohne ins Kitschige abzudriften. Auffallend ist ein goldener Fingerabdruck über dem Namen. Beleg für seine Handfertigung und der Nähe zum Produkt evtl? Gibt dem Look eine persönliche Note.
Wenn eine Flasche schon so aussieht, sind wir bei Testen & Texten natürlich direkt “on fire” und müssen dringend mit der Degustation starten.
Beim Öffnen der Flasche strömen mir Geruchswolken aus Wein, Frucht und einer an Parfum erinnernden Note entgegen die ich nicht richtig fassen kann. Vanille, Zimt, Blüten, Pfirsich, Zedernholz, Kräuter…? Ich bin mir nicht sicher. Der Duft ist allerdings sehr dezent und absolut nicht aufdringlich. Im Glas wird das Ganze dann deutlich intensiver und eine leicht sprittigere Note verstärkt die Fruchtaromen und macht neugierig.

helmut1

Geschmack des weißen Wermuts

Jetzt muss ich mich outen: Meine ersten Erfahrungen mit, zugegeben, billigem Wermut habe ich in der frühen Jugend gesammelt. Diese intensiven “Degustationen” haben es mir länger unmöglich gemacht, die Welt der wermut- und weinartigen Getränke zu erkunden. Zum Glück ist das viele Monde her und ich habe seitdem viel dazu gelernt.
Nach dem ersten Schluck greife ich instinktiv nach der Flasche, um mich zu vergewissern ob dies wirklich ein Wermut ist. Ja da steht es: ein Premium Wermut sogar. Und wahrscheinlich mein erster Premium Wermut was die angenehme Überraschung erklären würde. Die geschmackliche Ausgewogenheit ist erstaunlich! Auf einem angenehmen Weinbett wird eine fruchtig und leicht bittere Decke ausgebreitet, dazu ein blumiges Aromakissen gereicht – absolut verrückt!

Die feine Schärfe des Alkohols hält das ganze zusammen und lässt, so habe ich es empfunden, keine Komponente zu sehr dominieren. Da ist die Fruchtnote der Orange (wenn ich es nicht wüsste, hätte ich auf Pfirsich getippt) eine milde Weinsäure und dazu die angenehm bittere Kräuternote, die für einen herben vollmundigen Abgang sorgen. Beim wohligen Abgang meine ich einen Hauch Kamille auf der Zunge zu schmecken….!?

Mild und fein anregend bitter – nicht zu süß. Interessant und überraschend ausgewogen. Stark!

Passt gut zu

Richtig überrascht hat mich der Geschmack auf Eis. Mega erfrischend, in dieser Variante und nicht etwa milder sondern noch ein wenig intensiver war mein Eindruck.
Geht da etwa noch mehr? Ich wollte es wissen! Wermut ist ja Bestandteil verschiedenster Cocktails. Auf der Homepage bin ich auf ein Rezept gestoßen (https://helmut-wermut.de/rezepte/) welches ich ausprobiert habe. Weißer HELMUT, mit Tonic Water, Zitronenschale auf Eis. Hausaufgabe: Probiert das! Unbedingt! Eine Kräuterlimonade für Erwachsene die wie selbst gemacht schmeckt. Erfrischend und lecker.

Fazit

Name: Passt hervorragend  – gleich auf mehreren Ebenen! Optik: Das Design verspricht nicht zu viel – ein Premium Produkt auf Weinbasis mit persönlicher Note, mit Liebe zum Detail ganz ohne Chichi. Geschmack: Ein Tausensassa. Ob pur als Aperitif, auf Eis oder im Cocktail. Kurz: HELMUT kann alles. Und zwar saugut! Ich bin Fan!

Den guten Tropfen gibt es bei uns sogar mit 15% Rabatt!

Einfach bei der Bestellung im Warenkorb des Shops den Gutscheincode PROST15 eingeben!!

Homepage: https://helmut-wermut.de/
Shop: Direkter Link zum Shop
Hersteller: Helmut Wermut GbR, Am Brunnenhof 22, 22767 Hamburg

helmut4

*Disclaimer: Wir nennen Namen und Produkt und machen dadurch bewusst Werbung für diese Spirituose. Getestet, damit wir wissen worüber wir sprechen, haben wir das Produkt, agieren aber unabhängig vom Hersteller und schreiben ein ehrliches Feedback. Wir sind Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.