Die 5 besten Weinbaugebiete in Italien

Im nachfolgenden Text werden die fünf besten Weinanbaugebiete für die Spitzenweine aus Italien vorgestellt.

Norditalien

Das Piemont ist ein ländliches und zugleich hochambitioniertes Weinanbaugebiet im Norden Italiens. Barolo und Barbaresco sind die zwei bekanntesten Weine aus dieser Gegend. Sie stammen aus nur einer einzigen Rebsorte, nämlich der Nebbiolo-Traube. Und diese wird nur in Piemont angebaut. Auf den lehm- und kalkhaltigen Böden um die Stadt Alba herum bringt diese Sorte tanninstarke und körperreiche Weine mit einem besonderen Charakter hervor. In den ersten Jahren ist er im Geschmack herb-fruchtig. Im Laufe der Jahre entwickelt er ein vielschichtiges Aroma, das an süße Gewürznelken und welkende Blumen erinnert. Der Barbaresco und der Barolo können in guten Jahren einen Alkoholgehalt von 14 Volumen Prozent aufweisen.. 

Südtirol

Die Vernatsch-Rebe nimmt auch heute noch gut 55 Prozent der Tiroler Rebfläche in Anspruch. Aus diesen Trauben werden einfache Weine erzeugt. Sowohl private Winzer als auch Genossenschaften bemühen sich immer mehr, den klassischen Weinen wie Traminer, Langrein und Weißburgunder mehr Raum für Italiens Weinklassiker zu geben. Derzeitig sind aber die Sorten aus Chardonnay und Sauvignon noch immer am bekanntesten. Bei den Rotweinen haben der Pinot Nero und der Merlot ganz klar die Nase vorn.
Der Cabernet Sauvignon kann nur in wenigen Lagen überhaupt reifen. Doch wenn er die Möglichkeit zur Ausreifung hat, bringt er sehr feine und tanninreiche Weine hervor.

Toskana

Bei Pontassieve, östlich von Florenz, liegt ein kleines Weinanbaugebiet, das seit den 1930er Jahren zu Chianti gehört. Davor wurden unter dem Namen Rufina eigene Weine produziert.
Es gelten für den Rufina-Chianti dieselben Vorschriften für die Zusammensetzung der Trauben wie für andere Chianti auch. Durch die einzigartigen Sandsteinböden entstehen aber relativ eigenständige Weine. Sie besitzen eine sehr zarte Frucht, sind etwas stärker an Tannin und in ihrer besten Qualität genauso gut wie ein Chianti Classico. Da die DOCG-Zone nur knapp 600 Hektar misst, gibt es derzeit nur wenige Spitzenerzeuger.

Süditalien

Das Klima im Süden Italiens ist durchgehend warm und ganze Landstriche sind für den Weinanbau geeignet. Deswegen hängen die Qualität und Güte der Weine sehr stark von den einzelnen Erzeugern ab. Die Hauptsorte Negroamaro findet sich in fast allen Weinen, denn die Montepulciano-Traube ist in fast allen Rotweinen enthalten. Die stark rückgängige Primitivo-Traube ergibt die interessantesten Weine.
Kalabrien ist eine der vergessenen Weinregionen in Süditalien. Aus dieser Ecke kommen nur noch wenig qualitativ gute Weine. Ausschließlich im Hinterland der Hafenstadt Ciro, wachsen die Trauben, die zu einem kräftigen und tanninreichen Rotwein werden, der entfernt an einen Barolo erinnert.

Montalcino

Der Brunello die Montalcino ist der international am höchsten gewertete Rotwein Italiens. Er gehört zu Italiens Weinklassikern. Ein üppiger Wein, stark im Aroma und mit einem Zedern- und Brombeerduft mit viel kräftigem Tannin. Er wird aus der reinen Sangiovese-Traube erzeugt, welche eine besonders kleine Traubensorte ist. Die Anbaufläche ist seit den 1980er Jahren fast doppelt so groß geworden. Nicht nur große Weinhäuser und reiche Privatleute, die mittlerweile in Montalcino beheimatet sind, sondern auch immer mehr kleine bäuerliche Betriebe füllen ihren Wein selbst ab. Dank der südlicheren Lage ist er schwerer und wuchtiger als der Chianti Classico. Sein Tannin ist weicher und er ist insgesamt süßer, die Säure ist weniger stark. Er muss mindestens zwei Jahre im Holzfass reifen und darf dann erst nach vier Jahren verkauft werden.

Das italienische Weindepot 
Das italienische Weindepot (www.gerardo.de) ist eine familiengeführte Weinhandlung mit über 40 jähriger Geschichte. Wir sind seit mehr als 15 Jahren auch im Versandhandel aktiv und auf Weine, Prosecco, Grappa und ausgesuchte Feinkost aus Italien spezialisiert. In unserem Online-Shop finden Sie weit über 1.000 handverlesene Produkte aus allen Regionen Italiens, die wir in unserem klimatisiertem Lager für unsere Kunden abrufbereit halten.

Egal ob Sie Lugana, Südtiroler St. Magdalener, Chianti Classico, einen Nero d’Avola oder auch einen Franciacorta suchen – wir bieten eine nach strengen Qualitätskritierien zusammengestellte Auswahl aus allen Regionen Italiens an. Abgerundet durch erlesene Grappa, Olivenöle, Aceto Balsamico und Feinkostprodukte.
Link: Die Klassiker der italienischen Weine
*Disclaimer: Wir nennen Namen und Produkt und machen dadurch bewusst Werbung für diese Spirituose. Einen Testkauf, damit wir wissen wir worüber wir sprechen, haben wir selbst durchgeführt, sind so allerdings unabhängig vom Hersteller.
Wir sind Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.