Skip to main content

KRÄUTERLIKÖR

Ein Bitter räumt des Jägers Magen auf.

"Hallo Averna, wie schön, dass ich Dich hier mit Benedictine und Becherovka treffe. Hast Du in letzter Zeit mal Chartreuse gesehen? Laut Cynar besprühe sie sich jetzt täglich mit Goldwasser um endlich Escorial, dieses Unicum aus dem Städtchen Fernet Branca für sich zu gewinnen. Man sagt er sei jetzt ein richtiger Kümmerling geworden und stehe sogar kurz vor der Prüfung zum staatlichen Jägermeister. Nichts für ungut, doch ich muss leider weiter, bin noch mit Ramazotti Stonsdorfer zum killepitschen verabredet. Bis bald!"

♪ ♫ Here come the Shots in Black... ♪ ♫

WISSENSWERTES

Wie macht, trinkt und mixt man Kräuterliköre?

Kräuterlikör wird hergestellt, indem Kräuter und Gewürze mit Zucker und Alkohol gemischt werden und so ihren typischen Geschmack erhalten. Kräuterliköre haben einen Alkoholgehalt zwischen 15 und 40 Prozent.
Man trinkt sie häufig Pur, allerdings wurde es in den letzten Jahren modern, die dunkle Köstlichkeit mit Energydrinks, Cola oder Orangensaft zu mixen.