Zutaten für 1 Person:
5 cl Rum
5 cl Sodawasser
2 Limetten
4 EL Crushed Ice
2 TL brauner Rohrzucker
4 Blätter Minze

Der kleine Manolo aus Tijuana wurde schon seit Kindheitstagen "Mojito" genannt. Das hatte folgende Gründe: Die Augen waren leicht grünlich, seine Haut hatte die Farbe von braunem Rohrzucker, wie Sodawasser prickelte das Blut in seinen Adern, sein Lieblingsobst war die Limette, die Ohren geformt wie Minzblätter (die berühmten Minzohren, einfach mal googeln), er hing gerne einfach nur so "Rum" und dazu war er so cool wie crushed Ice.
Da war es dann kein Wunder und sehr naheliegend, dass schon bald ein Getränk nach Manolo benannt wurde.
Und was für eins! Unbedingt probieren!

Die Herleitung des Cocktail-Namens ist frei erfunden und dient lediglich der allgemeinen Erheiterung. Wikipedia hat die richtigen Infos: Mojito

Zubereitung

1. Limetten achteln und mit braunem Zucker, Minzblättern im Longdrink-Glas mit dem Stößel zerstoßen.

2. Das Glas bis zum Rand mit Crushed Eis füllen und mit Rum und Sodawasser auffüllen.

3. Mit Limettenscheibe und Minze garnieren.

Zum Mojito passt auch:

Thomas Henry Bitter Lemon

30,98 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Coca-Cola Zero Sugar Dose

16,56 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Thomas Henry Tonic Water

33,49 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Aperol Aperitivo

9,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Bormioli Rocco Longdrinkglas

19,53 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Biegsame Edelstahl Strohhalme

9,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.