Bacanora Rancho Tepúa Mezcal (Tequila)

85,71 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Kategorie

Bacanora ist eine Art von Mezcal (ähnlich dem Tequila), der auf Agaven der Sorte A. Angustifolia basiert und ausschließlich in der mexikanischen Region Sonora produziert wird Geschmack von BACANORA RANCHO Tepúa wird von Kräutern und pflanzlichen und mineralischen Nuancen bestimmt. Wer ein Fan von Tequila oder Mezcal ist, wird sicher auch diese Agaven-Spirituose lieben.


Beschreibung

Bacanora ist eine Art von Mezcal, der auf Agaven der Sorte A. Angustifolia basiert und ausschließlich in der mexikanischen Region Sonora produziert wird Geschmack von BACANORA RANCHO Tepúa wird von Kräutern und pflanzlichen und mineralischen Nuancen bestimmt. Wer ein Fan von Tequila oder Mezcal ist, wird sicher auch diese Agaven-Spirituose lieben.

Herstellung

Bacanora wird ausschließlich aus den Agaven der Sorte A. Angustifolia (auch bekannt als Agave Pacifica) hergestellt, die auch nur in der Region Sonora wächst. Die Produktionsmethoden können sehr rustikal sein und ähneln denen von Mezcal. Nach der Ernte werden die Agave-Pflanzen in Erdgruben, die als unterirdische i-fen dienen, 36 Stunden lang gekocht. Anschließend wird die Masse mithilfe von Wildhefen in Edelstahlbehältnissen 8-10 Tage lang fermentiert. Danach erfolgt eine zweifache Destillation in arabischen Alembik Stills.

Geschmackliches

Bacanora kann auf eine mehr als 300 Jahre lange Geschichte zurückblicken, die ihren Anfang in dem Sierra-Madre-Gebirgszug hat. Trotz des zwischenzeitlichen Verbots (1915-1992) blieben die Sonora-Produzenten hartnäckig und produzierten insgeheim weiter. Mit der Zeit wurde die Spirituose zum Symbol der Region und deren Identität. So riecht und schmeckt der BACANORA RANCHO Tepua Der BACANORA RANCHO Tepua duftet anfangs frisch nach Minze mit einer leicht mineralischen Note und einem Hauch von Eukalyptus. Hinzu kommt eine Süße, die an Süßigkeiten erinnert. Eine rauchige Note ist ebenfalls zu vernehmen. Der Geschmack wird von Kräutern und pflanzlichen und mineralischen Nuancen bestimmt. Vernehmbar sind speziell grüne Minze, Pfefferminze, Aloe und Gras. Dann kommen andere Seiten zum Vorschein, die eher süß aber auch rauchig sind. Der Abgang ist langanhaltend und balanciert die Trockenheit und Süße der Spirituose. Aufgrund der Komplexität dieser Spirituose empfehlen wir, den BACANORA RANCHO Tepua pur zu trinken. Mezcal ist dem Tequila sehr ähnlich.

Wer ein Fan von Tequila oder Mezcal ist, wird sicher auch diese Agaven-Spirituose zu lieben lernen: den Bacanora. Mit dem “BACANORA RANCHO Tepua” können Sie nun eine ganz besondere Spirituose von der mexikanischen Region Sonora probieren. Bacanora – eine besondere mexikanische Spirituose Bacanora ist eine Art von Mezcal, der aus der nordwestlichen mexikanischen Region Sonora kommt und auch nur dort produziert werden darf. Seit dem Jahr 2000 ist die Spirituose registriert als Produkt mit geschützter Ursprungsbezeichnung. Nur 8 Jahre zuvor wurde die Produktion dieser Spirituose überhaupt erst wieder legalisiert nach einem zuvor 77 Jahre langem Verbot. Bacanora kann auf eine mehr als 300 Jahre lange Geschichte zurückblicken, die ihren Anfang in dem Sierra-Madre-Gebirgszug hat. Trotz des zwischenzeitlichen Verbots (1915-1992) blieben die Sonora-Produzenten hartnäckig und produzierten insgeheim weiter. Mit der Zeit wurde die Spirituose zum Symbol der Region und deren Identität. So riecht und schmeckt der BACANORA RANCHO Tepua Der BACANORA RANCHO Tepua duftet anfangs frisch nach Minze mit einer leicht mineralischen Note und einem Hauch von Eukalyptus. Er erinnert an Tequila. Hinzu kommt eine Süße, die an Süßigkeiten erinnert. Eine rauchige Note ist ebenfalls zu vernehmen. Der Geschmack wird von Kräutern und pflanzlichen und mineralischen Nuancen bestimmt. Vernehmbar sind speziell grüne Minze, Pfefferminze, Aloe und Gras. Dann kommen andere Seiten zum Vorschein, die eher süß aber auch rauchig sind. Der Abgang ist langanhaltend und balanciert die Trockenheit und Süße der Spirituose. Aufgrund der Komplexität dieser Spirituose empfehlen wir, den BACANORA RANCHO Tepua pur zu trinken. Geschichte hinter dem BACANORA RANCHO Tepua Der BACANORA RANCHO Tepua wird auf der Farm der Familie Contreras in Aconchi, Sonora produziert. Mitte des 19. Jahrhunderts kam die Familie, um eine Rinderfarm in den Bergen von Aconchi, Sonora zu errichten. Wer Tequila mag, wird Mezcal lieben. Da die Umgebung reich an Agave Angustifolia war, begann Jesus Contreras mit der Bacanora-Herstellung. Während des Verbots wurden auf der Farm mehrere kleine Brennereien versteckt gebaut, um mit der Tradition fortzufahren. Heute findet die Bacanora-Produktion bereits in der fünften Generation statt. Mit dem BACANARO RANCHO Tepua können Sie das ganz persönliche Erbe der Familie geschmacklich entdecken. So wird der BACANORA RANCHO Tepua hergestellt Bacanora wird ausschließlich aus den Agaven der Sorte A. Angustifolia (auch bekannt als Agave Pacifica) hergestellt, die auch nur in der Region Sonora wächst. Die Produktionsmethoden können sehr rustikal sein und ähneln denen von Mezcal. Nach der Ernte werden die Agave-Pflanzen in Erdgruben, die als unterirdische i-fen dienen, 36 Stunden lang gekocht. Anschließend wird die Masse mithilfe von Wildhefen in Edelstahlbehältnissen 8-10 Tage lang fermentiert. Danach erfolgt eine zweifache Destillation in arabischen Alembik Stills. Alkoholgehalt in % vol.: 48




85,71 €

inkl. gesetzlicher MwSt.