Skip to main content

WHISKEY

Not just America's most popular spirit.

Unterscheiden sich Whiskey und Whisky wirklich nur durch ein "e"? Nein, ein wenig mehr steckt ja schon dahinter. Grundsätzlich ist aber der geografische Unterschiede gar nicht so unwichtig, denn Schottland ist nun mal nicht Amerika, Irland oder Japan.
Zutaten und Machart sind grundsätzlich ähnlich aber natürlich ist es ein Unterschied, ob das Getreide in den USA oder in Schottland wächst. Das Holz der Fässer gibt dann auch einen anderen Geschmack ab, je nachdem wo es gewachsen ist. Also schon ne Menge Unterschiede!
In den USA und Irland werden aus Getreide gebrannte Alkohole als Whiskey bezeichnet, in Kanada und Schottland hingegen als Whisky.
Um es kurz auf den Punkt zu bringen, wenn ihr Bock habt, mit Onkel Tom einen Whiskey in seiner Hütte zu heben, müsst ihr in die Wälder von Tennessee. Für nen kurzen Whisky-Shot mit Nessy ab auf die Insel zu Mr. McGarret an irgendein Loch.

Wenn Nashville direkt neben Dublin liegt.

Siebzehn Mann auf des toten Manns Kiste, jo jo jo und ‘ne Buddel voll Rum

Rum haben nicht nur die Piraten immer gerne getrunken. Rum ist für alle da. Aber was genau ist Rum? Rum ist eine der besten Spirituosen mit historischen Hintergrund. Wie  kein anderes Getränk hat Rum seinen Ursprung gleichzeitig in der alten wie in der neuen Welt hat, denn Christoph Kolumbus brachte die ersten Zuckerrohrpflanzen in die Karibik, zu der die noch heute bekanntesten Herkunftsländer des Rums wie Kuba, Jamaika und Martinique gehören. 

Four Roses Bourbon

16,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Jameson Original Irish Whiskey

16,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Jameson Irish Whiskey

29,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Bulleit Bourbon Frontier Whiskey

22,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Jim Beam Bourbon

18,15 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Togouchi Japanese Whiskey

36,50 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Akashi White Oak Whiskey

25,05 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Wild Turkey 101 Bourbon

20,41 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Buffalo Trace Kentucky Bourbon

21,50 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Tullamore Dew

20,46 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Jack Daniel’s Bourbon

25,29 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Peaky Blinder Irish Whiskey

19,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

 

WISSENSWERTES

Wie macht, trinkt und mixt man Whiskey?

Gundsätzlich wird Whiskey aus einer Maische aus fermentiertem Getreide hergestellt. Gerste ist hierbei sehr beliebt. Irische und amerikanische Whiskeysorten verwenden oft gemalztes Getreide. In den USA gibt es Standards für Bourbon, die besagen, dass die Spirituose aus einer Getreidemischung hergestellt werden muss, die mindestens 51 Prozent Mais enthält.
Beim Mälzen weicht das Getreide 48-72 Stunden lang in Tanks ein, wodurch die Keimung in Gang gesetzt wird. Hier kommt es zur Umwandlung in Zucker. Während des gesamten Prozesses wird das Korn in regelmässigen Abständen gewendet, um die Temperatur und die Keimungsgeschwindigkeit zu kontrollieren, damit alkoholhaltiger Zucker entsteht.
Danach heißt es trocknen, mahlen und Wasser dazu. Filter, Zucker extrahieren und die entstandene Flüssigkeit, mit Hefe versetzt, zum Gären bringen.
Destillieren und das bierähnliche Gebräu kann seine Umwandlung in Whiskey beginnen. Die Flüssigkeit wird in großen Destillierapparaten gekocht, um Wasser, Hefe und Rückstände vom neuen Whiskey zu trennen. Die Flüssigkeit wird je nach Hersteller in der Regel zwei- bis dreimal destilliert.
Whiskey trinkt man eigentlich pur, dennoch gibt es Mixvarianten zum Beispiel mit Cola. Diverse berühmte Cocktails, wie der Old Fashioned oder der Manhattan nutzen als Basis Whiskey.